Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Das bringt Reflexionsfolie hinter der Heizung wirklich

Handelsübliche Alufolie oder spezielle Reflexionsfolie, die hinter dem Heizkörper angebracht werden können, sollen angeblich vor einem Wärmeverlust schützen und gleichzeitig zu sinkenden Energiekosten führen. Doch ist dem wirklich so?

Lohnt sich die zusätzliche Dämmung?

Das Portal „myhomebook.de“ hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, ob die nachträgliche Dämmung mit Silberfolie hinter der Heizung tatsächlich ein Nutzen hat - und die Ergebnisse lassen aufhorchen!

In vielen Handwerker-Foren wird darüber diskutiert, ob Alufolie oder spezielle Reflexionsfolie, die aus einem Dämmmaterial mit einer dünnen Silberbeschichtung bestehen, wirklich vor einem Wärmeverlust durch die Hauswand schützt und gleichzeitig dafür sorgt, dass Wärme reflektiert wird. Ziel des Ganzen soll sein, dass die Energiekosten nachweislich sinken und eine höhere Heizleistung spürbar ist.

 

Vor- und Nachteile

Von Vorteil ist, dass das Anbringen einer solchen Dämmung in der Regel sehr einfach ist. Die dünnen Folien müssen lediglich auf das passende Maß zugeschnitten und anschließend angebracht werden. Zuvor sollte die Wand von Staub und anderen Schmutzpartikeln befreit werden. Sind die Platzverhältnissen für die Montage gering, sollte der Heizkörper abgenommen werden. Hierfür wird jedoch ein Heizungsbauer benötigt.
 

Doch so simpel das Vorhaben auch klingt, es hat auch Nachteile. Wird die Folie nicht sachgerecht angebracht, kann sich dahinter Schimmel bilden. Nur wenn lückenlos verklebt wird, kann dies vermieden werden. Bei engen Heizkörpernischen ist das jedoch schwer zu bewerkstelligen…

 

 

Wie fällt der Praxistest aus?

Reflexionsfolien können bei den Experten von „myhomebook.de“ nur in geringem Maß überzeugen. Normale Alufolie verändert die Dämmwirkung der Wand praktisch nicht, kann die abgegebene Strahlungswärme der Heizung aber immerhin teilweise reflektieren.

Enthält die Folie eine spezielle Dämmschicht, sieht es etwas besser aus. Doch hierbei spielt die vorhandene Isolierung am Haus oder der Wohnung eine entscheidende Rolle. Ist diese veraltet und nicht mehr zeitgemäß, kann eine Einsparung von maximal vier Prozent erreicht werden. Dafür müssen jedoch alle Heizkörper entsprechend ausgerüstet sein.

Ist der Dämmstandard besser, können bestenfalls nochmal 1,5 Prozent an Energiekosten eingespart werden. Bei Häusern mit moderner Bauweise lohnt sich das Anbringen von Reflexionsfolie überhaupt nicht.

 

Quelle: My Homebook

Weitere Themen

Mehr von RPR1.