Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Suche nach Fahrrad-Rowdy - Enkelin (3) angefahren

Eine Großmutter sucht im Netz nach einem Fahrrad-Rowdy, der ihre dreijährige Enkelin auf dem Gehweg vor einer Bäckerei einfach umgefahren und verletzt liegen gelassen hat.

Radfahrer überfährt Dreijährige und flüchtet

Das emotionale Posting der Großmutter auf Facebook, das stark an eine öffentliche Fahndung der Polizei erinnert, schlägt derzeit hohe Wellen im Netz.

Die Frau aus Essen-Kettwig sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einem rücksichtslosen Fahrradfahrer machen können. Der hat scheinbar ihre dreijährige Enkelin auf einem Fußgängerweg angefahren und verletzt liegen gelassen, berichtet der Kölner Express. Sehr präzise beschreibt die Oma den Fahrrad-Rowdy, trotz dessen fluchtartigen Abgang. Emotional wird sie am Ende ihres Beitrags: „Und falls der Fahrradfahrer dies liest: sei ein Mann und stell dich!“

Zu ihrem Aufruf postet sie ein Bild des verletzten Mädchens mit einer großen, mit Salben bedeckten, Beule an der Stirn. Der private Zeugenaufruf wurde bereits über 29.000 Mal geteilt und erhielt mehr als 4.500 Kommentare.

 

 

Polizei ruft zur Fahndung auf

Nach dem Unfall meldeten sich die Mutter sowie die Großmutter des verletzten Kindes beim Notruf der Polizei. Sie berichteten, dass sie zusammen mit dem Mädchen die Bäckerei betraten. Das Kind verließ kurz darauf das Geschäft. Plötzlich tauchte der Radfahrer auf, der verbotswidrig auf dem Gehweg fuhr und erfasste das kleine Kind.

Sie stießen so stark zusammen, dass sowohl der Radfahrer als auch das Mädchen zu Boden stürzten. Dabei fiel der Mann mit seinem Gefährt auf das Kind. Anstatt sich um das verletzte Mädchen zu kümmern, hob er sein Rad auf und fuhr davon. Die Polizei Essen bittet die Bevölkerung um Hinweise zu dem Mann.

 


 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.