LIVE
ALL THE LIES - Alok / Felix Jaehn / The Vamps

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Oktoberfest-Bilanz: Zahlreiche Betrunkene auf E-Scootern erwischt

Die Polizei in München hat im Verlauf des Oktoberfestes, das gestern zu Ende gegangen ist, insgesamt 469 Führerscheine aufgrund von Trunkenheit sofort eingezogen. 254 stammten von E-Scooter-Fahrern!

Trunkenheit am Lenker

Rund die Hälfte aller alkoholisierten Fahrer auf dem Oktoberfest war auf E-Scootern unterwegs. Das berichtet aktuell unter anderem "Bild.de" unter Berufung auf die Polizei.

Während der Wiesn wurden 774 Verkehrsteilnehmer unter Alkohol gestoppt, davon 414 auf E-Scootern. Bei 469 Verkehrsteilnehmern wurden die Führerscheine unmittelbar sichergestellt, darunter wiederum 254 Rollerfahrer.

Wie der Pressesprecher der Polizei München, Marcus da Gloria Martins, erklärte, sei der Grund dafür vermutlich, dass viele Menschen die Scooter eher als "Lifestyle-Produkt oder Spielzeug", denn als richtiges Verkehrsmittel betrachten würden.

 

E-Scooter: So geht's richtig!

Laura Nowak, Ben Salzner und Jens Baumgart aus der RPR1.Morningshow "Laura & die Jungs" haben kürzlich den "E-Scooter-Hype" genauer unter die Lupe genommen. Was ist auf dem Roller nun eigentlich erlaubt und was strengstens verboten?

Im folgenden Video bekommt ihr alle wichtigen Infos!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.