LIVE
DANCING WITH A STRANGER - Sam Smith / Normani

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Neben Brot jetzt auch Nudeln: Neuwieder Bäcker kreativ in Coronakrise

Mit der Angst vor dem Coronavirus begannen die Hamsterkäufe. Das erste, was in den Supermärkten leer gekauft wurde, waren Toilettenpapier, Mehl und Nudeln! Letzteres gibt es ab jetzt auch bei einem Neuwieder Bäcker zu kaufen, der mit der Nudelherstellung zeigt, wie kreativ er mit der Coronakrise umgeht.

Bäcker wird zum Nudelhersteller

Wer aktuell einkaufen geht, der steht oftmals vor einem leeren Nudelregal. Das hat auch Bäckermeister Jens Preißing aus Neuwied beobachtet und überlegte sich kurzerhand, neben Brot, Brötchen und Törtchen nun auch Nudeln anzubieten.

Das Handwerk des Nudelmachens erlernte er schon vor etwa zwanzig Jahren, als er mit seiner Familie in Italien gelebt und dort in einer Bäckerei gearbeitet hatte. Die Tochter des Inhabers brachte ihm die Herstellung von Pasta bei. Und heute, in Zeiten der Coronakrise, entschied sich der Bäckermeister die Pastaproduktion wieder aufzunehmen. Die dazu notwendige Maschine hatte er sogar noch im Keller stehen.

 



 

Neue Freizeitgestaltung

Sind die Brötchen, Brote und Törtchen gebacken, nimmt sich Jens Preißing nun seinem neuen Hobby an und stellt frische Pasta her, die neben den täglichen Backwaren angeboten wird. 

Am ersten Tag der Herstellung produzierte er bereits zehn Kilogramm Vollkornnudeln, berichtete seine Frau und Firmenchefin Petra Preißing gegenüber der Rhein-Zeitung. Auch Eiernudeln hat Bäckermeister Jens schon hergestellt.

Video: RPR1.

 

Mit dem neuen Angebot könne die Familie ein paar Nebeneinkünfte erzielen, was der Bäckerei in der momentanen Situation gelegen kommt. Die Filiale in der Innenstadt sowie der Cafébereich in Heddesdorf mussten bereits geschlossen werden. Zudem fehle nun die Laufkundschaft sowie Bestellungen von Firmen, erklärt Petra Preizing der Rhein-Zeitung.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.