RPR Hilft
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Nadine Wollf 20 €
Gertrud Schilz 150 €
Marita Jeenel 50 €
Ekhart Sommer 400 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

An diesen Merkmalen erkennt man frische Mandarinen

Kaum einer möchte in der Weihnachtszeit auf Mandarinen verzichten. Mit diesen vier Tipps erkennst du, ob die orangefarbene Frucht beim Kauf noch frisch ist.

Diese Tipps solltest du beachten

Besonders in der Weihnachtszeit sind Mandarinen sehr beliebt. Doch nicht immer hat man beim Kauf ein glückliches Händchen. Wurde die Ware zu lange gelagert, verliert die Frucht ihren intensiven Geschmack. Beachtet man allerdings diese vier Details, kann man eine Geschmacksenttäuschung vermeiden:
 

Tipp 1: Zuerst sollte die Frische der Ware überprüft werden. Ein deutliches Kennzeichen hierfür ist das Gewicht. Je länger eine Mandarine gelagert ist, desto mehr Saft – und damit auch Gewicht – verliert die Frucht. Wiege die Produkte hierfür in der Hand vorsichtig ab. Je schwerer die Mandarine, desto frischer ist sie.

Tipp 2: Der Zustand der orangenen Frucht lässt sich ebenfalls über die Schale feststellen. Diese sollte fest sein und nicht zu leicht nachgeben.

Tipp 3: Der Abrisspunkt, also die Stelle, an der die Mandarine vom Zweig getrennt wurde, sollte weiß sein. Färbt sie sich schon braun, beginnt die Frucht bereits auszutrocknen.

Tipp 4: Blätter und Stiel können ebenfalls ein wichtiger Frische-Indikator sein. Sind diese saftig-grün und biegsam, weist dies auf ein besonders frisches Produkt hin.
 

Übrigens: Grüne Stellen an einer Mandarine stammen von Temperaturunterschieden in den Anbauregion und haben nichts mit dem Geschmack der Frucht zu tun.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.