Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

So werden milchige Gläser wieder glänzend

Mit der Zeit werden Gläser, die oft in der Spülmaschine gereinigt werden, milchig, matt und stumpf. Wir verraten dir, wie du sie schnell wieder strahlend und sauber bekommst.

Warum werden Gläser überhaupt stumpf?

Hat das Wasser einen hohen Kalkgehalt oder fehlt Salz im Enthärter, kann sich ein milchiger Film auf Gläsern absetzen. Das kann auch passieren, wenn zu viel oder zu wenig Spülmittel in der Maschine verwendet wird, oder der Klarspüler fehlt.

Ein weiteres Problem ist Glaskorrosion. Dazu kommt es, wenn man mit zu hohen Temperaturen spült, Gläser rissige Oberflächen haben oder gar nicht erst spülmaschinenfest sind.

 



 

Diese Hausmittel bringen Gläser wieder zum Glänzen:
 

  • 1. Mikrofasertuch

Ist das Glas nur leicht stumpf, kannst du es einfach mit einem Mikrofasertuch polieren. Manchmal reicht das bereits, um leichte Schlieren zu entfernen.

  • 2. Seifenwasser

Bringt die Methode mit dem Tuch nichts, versuch es von Hand mit einem Mix aus Wasser und Seife. Anschließend mit klarem Wasser abspülen und dann nochmal mit dem Tuch trockenpolieren.

  • 3. Gebissreiniger

Eine weitere Methode ist der Einsatz von Gebissreiniger-Tabs. Die Tablette einfach in Wasser auflösen und ein Baumwolltuch in die Flüssigkeit tunken. Danach das Glas mit dem feuchten Tuch polieren, abspülen und trockenrubbeln. Klingt komisch, funktioniert aber.

  • 4. Essigessenz

Essig ist im Haushalt wirklich eine echte Wunderwaffe. Einfach einen Schuss der Essenz in ein warmes Wasserbad geben und das Glas kopfüber hineinstellen. Nach 30 Minuten mit klarem Wasser abspülen und trockenpolieren. Kleiner Tipp: Auch mit Zitronensäure oder Salmiakgeist funktioniert die Reinigung.

 

Rechtzeitig vorbeugen

Damit die Gläser gar nicht erst matt werden, solltest du einige Dinge beachten. Gib zu jedem Spülgang ausreichend Klarspüler in die Maschine und achte darauf, dass auch das Spülmittel und das Salz richtig dosiert sind. In der Spülmaschine empfiehlt sich ein Programm mit niedrigen Temperaturen. Gläser, die besonders wertvoll sind, solltest du lieber von Hand spülen. Und natürlich nicht vergessen, die Spülmaschine regelmäßig zu entkalken.

 

Quelle: My Homebook

Weitere Themen

Mehr von RPR1.