Löffel-Trick gibt Aufschluss über Deinen Körper

Nicht nur die Hypochonder unter uns möchten hin und wieder schnell und unkompliziert überprüfen, wie es um den Körper und die Gesundheit steht. Zwar ersetzt der sogenannte Löffel-Trick natürlich keine Diagnose eines Mediziners, er kann aber Aufschluss darüber geben, ob ein Arztbesuch dringend nötig ist, oder nicht.

So leicht funktioniert der Test

Im Magazine „Bright Side“ wurde unlängst eine Methode vorgestellt, mit der man den eigenen Gesundheitsstatus schnell und einfach zu Hause checken kann. Alles was dafür benötigt wird, ist ein Löffel, eine durchsichtige Plastiktüte und eine Lampe.

Kratze mit dem Löffel einmal über deine Zunge. Packe ihn dann in die Plastiktüte und verschließe diese luftdicht. Lege den Löffel dann unter die Lampe und betrachte seine Oberfläche dann ganz genau. Je nachdem was Du erkennst, lässt Dich Rückschlüsse auf Deine Gesundheit ziehen.

 

Wie sieht der Löffel aus?

  • Gelblicher Belag: Du könntest Probleme mit der Schilddrüse haben.
  • Weißer Belag: Hier kann eine Erkrankung der Atemwege vorliegen.
  • Orangefarbener Belag:  Möglicherweise funktionieren Deine Nieren nicht zu 100% so wie sie sollten.
  • Violetter Belag: Du könntest unter einer Bronchitis leiden. Aber auch eine schlechte Blutzirkulation oder zu hohe Cholesterinwerte sind möglich.
  • Der Löffel riecht süßlich? Das könnte ein Zeichen für Diabetes sein. Ist der Geruch eher streng oder gar faulig, solltest Du sichergehen, dass mit Deinem Magen und der Lunge alles in Ordnung ist.

 

ACHTUNG: Der Löffel-Trick ist nur ein Richtwert und ersetzt keinen Arztbesuch! Nicht immer muss ein oben genannter Belag auch tatsächlich auf eine ernste Erkrankung hindeuten. Solltest Du Dich unwohl fühlen und anhaltende Beschwerde haben, suche bitte in jedem Fall Deinen Hausarzt auf.

 

Quelle: MSN

Weitere Themen

Mehr von RPR1.