LIVE
SLOW IT DOWN - Amy Macdonald

Der Klassiker mal weniger herzhaft: Süßes Raclette

Zu Silvester sind die mit Käse überbackenen Pfännchen der absolute Renner, denn es geht schnell und einfach. Doch es muss nicht immer nur herzhaft sein! Wer süßes Raclette macht, überrascht mit Sicherheit jeden Gast - und natürlich auch Gaumen.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Der beliebte Klassiker zur Neujahrsfeier ist ganz klar: das Raclette. Es macht nicht nur Spaß die eigene Pfanne nach Belieben zuzubereiten und zu befüllen, sondern es schmeckt auch unwiderstehlich gut und ist im Handumdrehen verzehrbereit. Doch es muss nicht immer die herzhafte Variante sein! Wie wäre es denn mal mit süßem Raclette? Auch hier kann nach Herzenswunsch belegt und zubereitet werden - ob Pfannkuchen, mit Käse überbackenes Obst oder Gummibärchen für die Experimentierfreudigen unter euch. Besonders Kindern macht der kreative Nachtisch besonders viel Spaß.

 

Raclette auch ohne Käse

Raclette funktioniert natürlich auch ohne Käse ganz fantastisch! Verwende doch stattdessen Schokoladensauce, Ahornsirup oder einfach Likör - das gibt dem Ganzen noch mal einen extra Kick. Besonders mit Obst verströmen die Zutaten einen angenehmen Duft und die Saucen geben den wunderbaren Geschmack an die Früchte ab, sodass sie noch intensiver schmecken.

 



 

Aber überzeug dich doch einfach selbst und lass dich von unseren drei besten Tipps inspirieren:

 

  • Schoko-Bananen

Dazu schneidest du einfach Bananen in Scheiben und erwärmst diese im Raclette-Pfännchen mit Nutella und Kokosraspeln. Das Ganz geht natürlich auch "beschwipst", indem die Bananenscheiben einfach mit Zucker und Butter karamellisiert und zum Schluss mit einem Schuss Rum angezündet werden. Sieht nicht nur spektakulär aus, sondern schmeckt auch fantastisch!

 

  • Pfannkuchen-Raclette

Auch die kleinen Küchlein lassen sich perfekt in den Pfannen backen! Dafür einfach den Lieblingsteig zusammenmixen und danach die Pfannkuchen mit verschiedenen Extras verfeinern. Nicht nur Obst und Schokostückchen passen hierzu wunderbar, sondern auch Apfelmus oder Vanille-Sauce. Diese Kreation macht jede Naschkatze glücklich.

 

  • Raclette mit Ziegenkäse und Feigen

Die Kombination von salzig und süß ist hierbei einmalig! Dazu einfach die frischen Feigen in dünne Scheiben schneiden und darüber Ziegen- oder Frischkäse schmelzen lassen. Mit verschiedenen Kräutern und Honig könnt ihr zusätzlich noch eine besondere Note zaubern.

 

DIY

Spaß macht natürlich auch eine eigene Auswahl an Pfännchen-Kreationen zu entwerfen. Dazu kann man einfach Schälchen mit verschiedenen Toppings vorbereiten und diese auf den Tisch stellen, sodass jeder nach Belieben zugreifen und kreieren kann. Eine wunderbare Alternative zu so manch anderem Nachtisch. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

 

Quelle: Wunderweib 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.