LIVE
JENNIE - Bori / Felix Jaehn / R. City

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Mann vermutet Puppe auf Straße – bis sie sich bewegt!

Ein 41-Jähriger Mann fährt mit dem Auto durch eine Kleinstadt und erkennt vor sich eine kleine Kreatur. Scheinbar liegt dort eine Kinderspiel-Puppe. Doch die Puppe fängt an sich zu bewegen.

Smartphone bringt Aufklärung

Als Cory M. Cannon an der Ampel in der Kleinstadt Lakewood (New Jersey) in den USA auf Grün wartete, traute er seinen Augen nicht. Er entdeckte eine angezogene Babypuppe auf der Straße. Doch irgendwas schien nicht zu stimmen. Cory nahm deswegen sein Smartphone zur Hand und zoomte mithilfe der Kamera-App näher an das Objekt. Es war keine Puppe, hier krabbelte ein Kleinkind langsam über den Asphalt.



 

Sekundenschnelle Reaktion

„Ich war überzeugt, dass es eine Puppe sei, bis das Baby sich plötzlich bewegte. Ich bin umgehend aus meinem Auto (…) gesprungen und habe das Kind gerettet.”, schrieb der 41-jährige auf Facebook. Nachdem das Kind in Obhut von Cory war, betrat ein Anwohner die ungewöhnliche Szene und half ihm, den grade mal elf Monate alten Jungen nach Hause zu bringen. Doch dort wartete, wie der Berliner Kurier berichtet, schon die nächste Überraschung.

 

Jugendamt und Polizei eingeschaltet

Am Haus angekommen, stellten die beiden Retter fest, dass die Haustür nur angelegt war. Kurz darauf stand ein kleiner fünfjähriger Junge den Männern gegenüber. Von den Eltern fehlte jede Spur, so dass Cary daraufhin entschied, Polizei und Jugendamt zu informieren. Die bestätigten später, dass die Eltern das Verschwinden des Kindes nicht bemerkten. Über die Ermittlungsverläufe und Konsequenzen ist nichts Weiteres bekannt.

 


 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.