LIVE
HIGHER LOVE - Kygo / Whitney Houston

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Kernseife: Eine echte Allzweckwaffe im Haushalt

Kernseife ist ein unterschätztes Produkt. Sie kann viel mehr, als die meisten Menschen ahnen. Hier verraten wir dir verschiedene Anwendungsbeispiele in Sachen Hygiene und Haushalt.

Inhalt

Besser als herkömmliche Seife

Gegen Flecken und Schmutz

Ideal für Körperpflege

Erste Hilfe bei Wadenkrämpfen

Rezept für Universalreiniger 

Anti-Blattlaus-Mittel 

 

Höhere Reinigungswirkung

Vor einigen Jahren wurde die Kernseife noch deutlich mehr im Haushalt eingesetzt als heute. Das sollte sich wieder ändern, denn dieses Wundermittel kann vielseitig eingesetzt werden. Aber was ist Kernseife überhaupt? Sie ist nicht mit normalen Seifen zu vergleichen. Das liegt daran, dass sie ganz anders produziert wird. Durch das zugesetzte Kochsalz wird der Seifenleim abgeschieden. Das sorgt für die kernige Masse. Außerdem ist diese Seife nicht pflegend oder parfümiert und damit ideal für Allergiker. Sie ist alkalisch und reinigt dadurch besser als herkömmliche Seifen. Das macht sie als Putzmittel unverzichtbar.

 

Gegen Flecken und Schmutz

Durch ihre hohe Reinigungswirkung kannst du mit Kernseife super gegen hartnäckigen Schmutz wie Farbreste auf der Haut vorgehen. Du bekommst sie so im Handumdrehen abgeschrubbt. Kernseife hilft dir aber nicht nur bei Schmutz auf deiner Haut. Auch Kirschsaft, Grasflecken und Co. kannst du damit von Klamotten entfernen. Einfach die entsprechenden Stellen auf der Wäsche mit Kernseife vorbehandeln. Dafür die Flecken mit etwas Wasser befeuchten und dann mit Kernseife ordentlich einreiben. Im Anschluss ab in die Maschine und deine Klamotten werden wieder blitzblank.

 

Für die Körperpflege

Bei entzündeten Nagelbetten und starker Hornhaut ist Kernseife ebenfalls das Mittel deiner Wahl. Gib etwas Kernseife in heißes Wasser und halte deine Füße in das Fußbad. Das verschafft Linderung. Außerdem hilft dir die Seife auch, wenn du unter Pickeln leidest. Durch ihre Struktur wirkt sie wie ein Peeling. Verwendest du sie zum ersten Mal im Gesicht, solltest du aber vorsichtig sein und genau beobachten, wie deine Haut darauf reagiert. Sie kann dadurch nämlich auch gereizt werden oder sogar austrocknen.

 

Bei Wadenkrämpfen

Auch bei körperlichen Beschwerden kann Kernseife helfen. Viele Menschen werden vor allem nachts von Krämpfen in den Beinen geplagt. Meist zwicken die Waden und kaum etwas scheint zu helfen. Probier’s doch mal mit Kernseife. Wickle ein Stück davon in ein kleines Handtuch oder in einen Waschlappen und positioniere die Seife auf Höhe der krampfenden Körperstelle. Bereits nach ein oder zwei Nächten soll eine dauerhafte Besserung eintreten. Man glaubt, dass es mit den hohen Anteilen an Natriumsalzen in der Seife zusammenhängt. Denn oft ist nicht nur ein Mangel an Magnesium oder Kalium, sondern auch eine Störung des Natriumhaushalts für die schmerzhaften Krämpfe verantwortlich.

 

Chemiefreier Haushaltshelfer

Bei der Reinigung in der Küche kannst du die Kernseife ebenfalls einsetzen. Sie hilft dir dabei, hartnäckigen Schmutz vom Herd zu bekommen – ganz ohne Chemikalien. Putzwasser mit Kernseife ist ebenfalls eine Allzweckwaffe bei fleckigen Edelstahloberflächen. Du willst einen Universalreiniger selber machen? Kein Problem. Du brauchst dafür:

  • 1 TL Natron
  • 1 TL geriebene Kernseife
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1 Tasse warmes Wasser
  • 1 leere Sprühflasche

Rühre alles mit einem Schneebesen zusammen, bis sich die Kernseife aufgelöst hat. Danach kannst du den Inhalt in die Sprühflasche füllen und losputzen.

 

Anti-Blattlaus-Mittel

Aber nicht nur beim Saubermachen und bei der Körperhygiene ist Kernseife einfach genial. Du kannst sie auch anwenden, wenn deine Pflanzen von Blattläusen befallen werden. So wirst du die lästigen Biester mit Sicherheit los und sie wandern nicht von Blumentopf zu Blumentopf. Wische dafür einfach die Blätter der befallenen Pflanze mit einer Kernseifenlösung ab. Diese kannst du anfertigen, indem du 10 bis 15 Gramm der Seife einfach in etwas warmem Wasser auflöst.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.