LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Keine Plastik-Strohhalme mehr bei McDonald's

McDonald's will sein Essen nur noch in wiederverwendbaren Verpackungen anbieten. Das heißt, auch die Strohhalme fliegen schon bald aus den Filialen der Fastfood-Kette.

McDonald's verbannt Plastik-Strohhalme

Bis 2025 soll es bei McDonald's Burger, Pommes & Co. nur noch in wiederverwendbaren Verpackungen geben. Auch von seinen Plastik-Trinkhalmen will sich das Unternehmen verabschieden.

Mit der Umstellung will der Fastfood-Gigant sein Müllaufkommen drastisch reduzieren. Schon in diesem Jahr startet in 1300 britischen Filialen eine großangelegte, plastikfreie Testphase. Trinkhalme werden dort dann in den Auslagefächern nur noch in Papierform erhältlich sein. Auch die Salatverpackungen werden ausgetauscht.

 

"Umweltfreundliche und kosteneffiziente Lösung"

Auch hierzulande soll die Neuerung schon bald Einzug erhalten. "McDonald’s hat sich weltweit zum Ziel gesetzt, dass bis 2025 sämtliche Verkaufsverpackungen wiederverwertet werden sollen. Auch in Deutschland arbeiten wir mit Verpackungsexperten zusammen, um eine Auch in Deutschland arbeiten wir mit Verpackungsexperten zusammen, um eine umweltfreundliche und kosteneffiziente Lösung für die McDonald's Restaurants zu entwickeln" , erklärte Pressesprecherin Eva Rössler gegenüber der Presse.

 

Quelle: Chip

Weitere Themen

Mehr von RPR1.