LIVE
LIPS ARE MOVIN - Meghan Trainor

Junge Mutter lässt Baby in überhitztem Auto zurück

Eine junge Mutter wollte in Freiburg mit ihrer Freundin feiern gehen und einen entspannten Abend haben...

Baby bleibt in überhitztem Auto zurück

Eine junge Mutter wollte in Freiburg mit ihrer Freundin feiern gehen und einen entspannten Abend haben. Da sie ihr Kind auf die Schnelle nirgendwo unterbringen konnte, nahm sie es mit und ließ ihr Baby im Auto zurück.

 

Schreiend und völlig durchnässt aufgefunden

Eine 24-jährige Mutter hat ihr Kind nachts in ihrem Wagen zurück gelassen, um mit ihrer Freundin feiern zu gehen. Durch die lauten Schreie des 13 Monate alten Kindes wurden Passanten aufmerksam. Sie fanden das Baby schreiend und völlig durchnässt auf dem Rücksitz des überhitzten Autos.

 

Polizei befreit das Kind aus dem überhitzten Auto

Um circa 1:20 Uhr meldeten sich Fußgänger beim Rettungsdienst und der Polizei. Zuerst konnten es die Beamten kaum glauben. Vor Ort schlugen sie die Scheibe des Autos ein, um das Kleinkind aus dem überhitzten Wagen zu befreien. Anschließend übergaben die Beamten das Kind an den Rettungsdienst.

 

Mutter verstrickt sich in Ausreden

Während der Untersuchung der Polizei traf die Mutter ein. Diese verstrickte sich in Ausreden, räumte aber schließlich ein, dass sie mit ihrer Freundin in die Stadt gegangen sei, um etwas zu trinken. Das Kind hatte sie ungesichert und ohne Kindersitz im überhitzten Wagen zurückgelassen.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen gegen die junge Mutter aufgenommen und wird das Jugendamt einschalten.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.