HundAuto_Header_Shutterstocl.jpg
HundAuto_Header_Shutterstocl.jpg
Unterschätzte Gefahr endet meist tödlich

Hund wird bei sommerlichen Temperaturen im Auto eingesperrt

Immer wieder passiert es: Unverantwortliche Besitzer lassen ihre Hunde im Sommer im Auto zurück. Die Vierbeiner müssen bei enormen Temperaturen in den Fahrzeugen ausharren – auch wenige Minuten können für das Tier bereits tödlich sein.

Ungewöhnliche Nachricht an Autotür

Nun sorgt ein Bild, dass bereits im Mai 2016 aufgenommen wurde, für Furore im Netz. Der Mischling sitzt auf dem Fahrersitz und schaut aus dem Fenster. An der Scheibe hängt ein Zettel worauf steht: „Bitte nicht die Scheibe einschlagen. Die Klimaanlage ist an. Er hat Wasser und hört seine Lieblingsmusik.“

Auch wenn das Bild im ersten Moment sehr witzig erscheint, ist es dennoch ein ernstes Thema. Unzählige Tiere sind bereits durch solche Szenarien gestorben. Auch die Polizei warnt davor, Hunde im Auto zurückzulassen.

➖➖ Hunde im heißen Auto lassen? Auf keinen Fall! #HotDogs ➖➖ 🔴 BITTE TEILEN & WEITERSAGEN! 🔴 Zugegeben: die meisten...

Posted by Polizei Westhessen on Tuesday, May 16, 2017

Erst letztes Wochenende haben Beamte in Niedersachsen einen Vierbeiner aus solch einer misslichen Lage befreit. Die Polizisten mussten die Autoscheiben einschlagen und konnten dem Hund somit das Leben retten.

Quelle: Express / Kreiszeitung