Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Zwiebelschalen als echte Allzweckwaffe

Jährlich landen in Europa eine halbe Million Tonnen Zwiebelschalen im Müll. Dabei stecken jede Menge wertvolle Inhaltsstoffe darin! Wir verraten Euch, warum Ihr den vermeintlichen Abfall künftig nicht immer gleich entsorgen solltet...

Eierfärben leicht gemacht

Gerade im Hinblick auf das nahende Osterfest und das Eierfärben, lohnt es sich schon jetzt Zwiebelschalen zu sammeln. Im Handumdrehen verwandelt man damit die Ostereier nämlich in echte kleine Kunstwerke, wie das folgende Video beweist:

 

Würzige Suppe

Zwiebelschalen verleihen jeder Suppe einen kräftigen Geschmack. Die gewaschenen Schalen einfach mit in die Brühe geben, aufkochen lassen und anschließend einmal durchsieben. Schon habt Ihr eine spannende Geschmackskomponente im Essen.

 

Schmackhaftes Brot

Auch beim Backen kann man sich das würzige Aroma zunutze machen. Beim Brotbacken einfach ein bis fünf Prozent des Mehls, je nach gewünschter Intensität, durch getrocknete und gemahlene Zwiebelschalen ersetzen.

 

Als Pflanzenschutzmittel

Eine Jauche aus Zwiebelschalen ist ein bewährtes Mittel gegen verschiedene Pilze im Garten. Für die Herstellung mischt man 100 Gramm der Schale mit einem Liter Wasser. Anschließend bis zu sieben Tage in einem verschlossenen Behälter ruhen lassen. Bevor die fertige Mixtur als Pflanzenschutzmittel verwendet werden kann, noch mit zehn Teilen Wasser verdünnen – fertig!

 

Gegen Wadenkrämpfe

Bei schmerzenden Wadenkrämpfen kann ein Sud aus Zwiebelschale Abhilfe schaffen. Dafür werden zwei Handvoll Schalen in Wasser bei geringer Temperatur gekocht. Nun muss das Wasser nur noch gesiebt werden, ehe man täglich eine Tasse davon vor dem Schlafengehen trinkt. Schon nach einigen Tagen lassen die Krämpfe nach oder verschwinden sogar ganz.

 

Natürliches Haarfärbemittel

Zwiebelschalen können auch als natürliches Haarfärbemittel genutzt werden. Soll das Haar einen schicken Kupferton bekommen, kann es nach der normalen Wäsche mit einem Kochsud gespült werden. Für die Lösung bringt man vier Handvoll Schalen in stillem Mineralwasser zum Kochen –Anschließend abkühlen lassen und einmal durchsieben.

Der Sud sollte einige Minuten im Haar einwirken und dann ausgewaschen werden. Je nach gewünschter Intensität, kann die Spülung beliebig oft wiederholt werden.  Keine Sorge: Der Geruch verschwindet spätestens beim Föhnen wieder.

 

Quelle: Geniale Tricks

Weitere Themen

Mehr von RPR1.