Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Unbekannter füllt Enthaarungscreme in Haarspülung

Plötzlicher Haarverlust – ein Albtraum! Für Ashley Rose wurde er leider unvermittelt zur Realität. Die 21-jährige kaufte einen Conditioner, der offenbar vorher mit Enthaarungsmittel verdünnt worden war. Als sie die Spülung benutzte, fielen ihr die langen Haare plötzlich büschelweise aus!

Jetzt ermittelt die Polizei

Die manipulierte Flasche Haarspüler stammte aus einer Walmart-Filiale in Wisconsin. Schon kurz nach dem Auftragen bemerkte Ashley Strähnen ihres Haares, die sich im Duschbecken sammelten.

Sofort unterbrach sie das Haarewaschen, doch der Schaden war bereits angerichtet. Ihr erster Gang führte die geschockte junge Frau in ein Krankenhaus. Dann infomierte sie kurzerhand die Polizei über ihren Verdacht: Jemand musste wohl unbemerkt in dem Supermarktregal Enthaarungsmittel in die Conditioner gefüllt haben! Dafür spricht, dass die Flüssigkeit in Ashleys Flasche pink und nicht weiß, wie das Produkt eigentlich sein sollte, war.

 



 

Enttäuschung beim Friseur

Beim Friseur hoffte die verzweifelte Ashley mit Extensions die kahlen Stellen an ihrem Kopf verbergen zu können. Doch durch die aggressive Creme waren die verbleibenden Haare und die Kopfhaut so sehr geschädigt, dass eine Verlängerung oder Verdichtung nicht möglich war.

Die junge Frau entschloss sich schließlich zu einem radikalen Schritt - und rasierte ihre übrigen Haare kurzerhand ab!

Auf einer „Go Fund Me"-Spendenseite sammelt ihre Familie nun Geld, damit die 21-jährige sich eine Echthaar-Perücke leisten kann, bis ihre eigenen wieder nachwachsen.

 

 

Quelle: Neon.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.