LIVE
WALK AWAY - Alle Farben / James Blunt

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Fünf Lebensmittel, die für Katzen giftig sind

Was uns besonders gut schmeckt, das kann für unseren Stubentiger schnell zur Gefahr werden. Mit diesen Lebensmitteln solltest du deine Katze auf gar keinen Fall füttern.

Kaffee

Es wird vermutlich ohnehin nicht dazu kommen, dass deine Katze eine halbe Tasse bis Tasse Kaffee trinkt, aber dennoch solltest du über die Risiken Bescheid wissen. Kaffee in dieser Menge ist für deinen Vierbeiner giftig und erfordert sofortiges Handeln. Du solltest dann unbedingt zum Tierarzt mit ihr.

 

Knoblauch

Ebenfalls giftig für Katzen ist Knoblauch. Bereits eine halbe Zehe kann zu Vergiftungserscheinungen führen. Der Konsum von Knoblauch sorgt bei Katzen für Blutarmut. Das gilt auch für Zwiebeln. Eine halbe Zwiebel kann dem Vierbeiner bereits Schaden zufügen.

 



 

Schokolade

Wir lieben sie und würden kaum darauf verzichten wollen – Schokolade kann für unseren Stubentiger aber sehr gefährlich werden. Vor allem die dunkle Variante. Der Inhaltsstoff Theobromin kann Erregungszustände und allgemeine Vergiftungserscheinungen verursachen.

 

Obstkerne

Kerne von Pflaumen oder Pfirsichen sowie Bittermandeln sind für Katzen giftig. Sie enthalten allesamt Blausäure. Bereits 2 mg reichen aus, um einen Atemstillstand auszulösen.

 

Schwarzer Tee

Katzen sollten sich nicht nur von Kaffee, sondern auch von schwarzem Tee fernhalten. Allerdings müssten sie davon noch wesentlich mehr trinken, um einen Schaden zu erleiden. Eine vier Kilogramm schwere Katze müsste drei bis acht Tassen Tee trinken, um sich an den Inhaltsstoffen Coffein und Theophyllin zu vergiften.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.