Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Miese Abzocke: dm-Kunden müssen sich jetzt in Acht nehmen

Schon wieder haben es perfide Betrüger auf dm-Kunden abgesehen. Zwei Kundinnen berichten von einer Gewinnspiel-Benachrichtigung der Drogeriekette, doch dahinter steckt nur eine miese Abzocke.

Mieser Trick mit dm-Gewinnspielen

Immer wieder finden wir in unseren E-Mails Gewinnspiel-Benachrichtigungen, die uns das große Geld versprechen. Auf den ersten Blick wirken sie seriös, da sie oft im Namen von bekannten Marken verschickt werden. Im aktuellen Fall hat es die Drogeriekette „dm“ getroffen.

Zwei dm-Kundinnen wurden per Telefon und Mail über die Chance auf einen großen Gewinn des Drogeriemarkts benachrichtigt, wie der Stern berichtet. Eine der Kundinnen wurde telefonisch darüber informiert, dass sie einen Gutschein in Höhe von 1.000 Euro gewonnen habe. Die andere soll bei einer Sonderauslosung die Chance auf 250 Euro haben. Dahinter steckt jedoch nur eine miese Abzocke. 

 

Kunden berichten von Erfahrungen  

Beide dm-Kundinnen wurden jedoch stutzig und fragten auf der Facebook-Seite des Unternehmens nach. Irene M. berichtete von einem Anruf eines Mannes, der ihr mitteilte, sie habe beim dm-Gewinnspiel einen Gutschein in Höhe von 1.000 Euro gewonnen. „Der Herr am Telefon brauchte nur noch meine Kontoverbindung. Die habe ich ihm natürlich nicht gegeben“, erzählte sie in ihrer Nachricht. Ein Rückruf bei der Nummer des Anrufers ergab, dass die Nummer gar nicht vergeben ist. Auch im zweiten Fall fragte die betroffene Kundin bei dem Unternehmen nochmal nach, ob es tatsächlich eine Endauslosung geben würde, bei der sie 250 Euro gewinnen könne.

 

 

Drogeriekette warnt: Keine Daten preisgeben

Die Drogeriekette reagierte sofort auf die beiden Fälle und distanzierte sich ganz klar von „solchen Aktivitäten“. Das Unternehmen würde Kundendaten, die bei einem Gewinnspiel erhoben werden, nicht an Dritte weitergeben. Zudem werden Gewinner nicht telefonisch, sondern nur schriftlich kontaktiert. Offenbar habe es bereits in der Vergangenheit solche Fälle gegeben. Dubiose Firmen würden erfahrungsgemäß willkürlich gewählte Personen unter dem Namen dm-drogerie Markt anrufen. „Da fast jeder dm-drogerie markt kennt und auch schon einmal bei einem Gewinnspiel teilgenommen hat, sind die Chancen sehr hoch, sich auf diese Art das Vertrauen zu erschleichen", heißt es in der Antwort. Das Unternehmen rät davon ab, persönliche Daten am Telefon preiszugeben. 

Auch im Falle der dm-Sonderaktion mit Endauslosung warnt der Drogeriemarkt, am Gewinnspiel teilzunehmen. In den meisten Fällen sind diese Gewinne lediglich ein mieser Trick.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.