Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Eurowings-Pilot lässt Passagiere zurück

Etwa 70 Passagiere hat ein Pilot der Fluggesellschaft Eurowings am Samstag beim Start nach Dresden am Düsseldorfer Flughafen stehen lassen.

Nur erster Bus erreicht die Maschine

Erste Medienberichte wurden von einer Sprecherin bestätigt. Die Fluggäste sollten demnach in zwei Bussen zum Rollfeld gefahren werden. Rechtzeitig erreichten jedoch nur die Reisenden im ersten Bus die Maschine.

Laut einer Eurowings-Sprecherin hat der Pilot der Maschine, die verspätet aus Italien in Düsseldorf angekommen war,  noch vor Einsetzen des Nachtflugverbotes weiterfliegen wollen. „Etwa 70 Fluggäste waren geboardet und wurden zum Flugzeug gebracht. Die anderen Fluggäste konnten nicht mehr rechtzeitig abgefertigt werden. Weil es zeitlich eng wurde, musste die Maschine ohne sie abheben.“

Wegen der verärgerten zurückgelassenen Passagiere habe es einen Polizeieinsatz gegeben. Diese wurden dann mit Bussen nach Dresden gefahren, heißt es  seitens Eurowings. Ein Teil der Fluggäste blieb in Hotels und flog am Samstag weiter.

 

Quelle: dpa

Weitere Themen

Mehr von RPR1.