LIVE
LOVE NOT WAR - Jason Derulo & Nuka

Hilfreicher Tipp für nächtliche Klo-Gänger

Gehörst Du auch zu den Menschen, die nachts häufig zur Toilette müssen? Danach fällt das Einschlafen meist schwer. Wir verraten Dir, wie Du das beim nächsten Mal ganz einfach ändern kannst.

Licht verstärkt Nerventransmitter

Wenn nach dem Schlafengehen die Blase mal wieder drückt, ist der Gang ins Bad unvermeidlich. Dieses Problem kann allerdings sehr nervtötend sein, da man nach dem Wasserlassen meist nicht mehr so einfach einschlafen kann. Der Grund dafür ist, dass durch das künstliche Licht der Lampe in der Wohnung der Nerventransmitter Serotonin gefördert und die Melatonin-Produktion gehemmt wird. Letzteres ist das Schlafhormon, das für einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich ist.

 

Ein Auge zudrücken

Mit einem einfachen Trick kannst Du das Einschlaf-Problem beim nächsten nächtlichen WC-Gang ganz einfach lösen. Dazu musst Du, sprichwörtlich, nur ein Auge zudrücken, während Du zur Toilette gehst. Dadurch kann weniger Licht eindringen und das Gehirn produziert kaum Serotonin. So bleibst Du schläfrig und kannst Deinen erholsamen Nachtruhe nach dem WC-Besuch erleichtert fortsetzen.

 

Quelle: Express

Weitere Themen

Mehr von RPR1.

Radio online hören mit radio.de