LIVE
TITANIUM - David Guetta / Sia

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Wichtiger Tipp zu Ostern: Niemals Eier mit dem Mund ausblasen!

Eine feste Tradition zu Ostern ist mit Sicherheit das Ausblasen von Eiern, um diese zu bemalen. Jetzt warnt aber das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit davor, die rohen Eier an den Mund zu halten.

Hygiene ist das A und O

Wenn Hühner Eier legen, kommen diese mit Kot und Schutzkeimen in Berührung. Um sich vor Salmonellen zu schützen, sollte man rohe Eier daher niemals mit dem Mund ausblasen, warnt der Präsident des Niedersächsischen Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Professor Eberhard Haunhorst, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Zum Ausblasen sollte man daher lieber einen Strohhalm benutzen.

 

Salmonellen auf der Eierschale

Das Infektionsrisiko mit Keimen sei zwar gering, dennoch sollte man sich nach Berührung die Hände waschen, denn Salmonellen befinden sich auf der Eierschale. Wer jetzt denkt, die Eier einfach vorher abzuwaschen hilft, der irrt! Beim Reinigen würde man die natürliche Schutzschicht zerstören und die Keime würden direkt ins Ei gelangen. 

 

Quelle: Presseportal

Weitere Themen

Mehr von RPR1.