LIVE
DON'T DREAM IT'S OVER - Crowded House

Zubereitung von Pommes löst Brand aus!

Während einem Frittierversuch in Traisen (Rheinland-Pfalz) ist ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Die Bewohner, eine 32-jährige Frau und ihr 35 Jahre alter Mann, konnten sich gerade noch vor dem Flammen-Fiasko retten.

Öl in Brand

Die beiden Rheinland-Pfaälzer wollten am Dienstagabend Pommes in der Küche des Hauses zubereiten. Dafür nutzen sie allerdings keine Fritteuse, sondern einen Topf mit heißem Öl. Durch zu große Hitze fing das Fett jedoch Feuer: Frau und Mann wurden nach der Flucht aus dem Haus vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der 35-Jährige erlitt leichte Verletzungen an den Händen. Durch die Löscharbeiten sei das Haus unbewohnbar, die Höhe des Sachschadens ist, laut  Stern, noch nicht bekannt.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.