RPR Hilft
Alexandra Matanovic 50 €
Petra Hilgert 10 €
Helena Gattje 50 €
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Nadine Wollf 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Bounty in Snickers-Verpackung: Das steckt hinter dem Gag!

In Frankreich wurden vom Hersteller bewusst Snickers und Bounty vertauscht – und dutzende Käufer waren schwer verwirrt! Doch was wollte der Konzern damit bewirken?

Kokos statt Erdnuss

Die Überraschung war groß, als zahlreiche Franzosen in den letzten Wochen genüsslich in ihren Snickers-Riegel bissen und plötzlich den Kokos-Geschmack eines Bountys wahrnahmen. War dem Hersteller etwa ein mega Faux-Pas unterlaufen und die Verpackungen wurden vertauscht?

Auf den Social Media-Plattformen häuften sich die Postings verwirrter User: „Was zur Hölle, ich habe ein Bounty in meinem Snickers gefunden. Wie kann eine Marke nur so einen Fehler machen?”

 

Hersteller veräppelt alle

Was die schockierten Verbraucher nicht wussten: Sie waren einem genialen Marketing-Gag der Mars-Gruppe auf den Leim gegangen! Der Süßigkeiten-Hersteller, der sowohl Snickers als auch Bounty im Sortiment sein Eigen nennt, hatte in Frankreich bewusst die Riegel vertauscht. Dahinter steckte eine ausgetüftelte Werbekampagne für den bekannten und inzwischen schon zehn Jahre alten Slogan: „Du bist nicht du, wenn du hungrig bist”. Laut eigener Aussage sollte den verdutzten Käufern die Einzigartigkeit des Riegels bewusst gemacht werden.

 

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.