Süße Träume dank Apfelmus

Probleme beim Einschlafen oder Durchschlafen? Viele Deutsche wälzen sich Nacht für Nacht von einer Seite auf die andere und machen dabei kein Auge zu. Die natürliche Abhilfe, die fast niemand kennt: Eine Schale Apfelmus.

Auf die richtige Ernährung kommt es an

Rund 28 Millionen Deutsche haben ein gemeinsames Problem: Sie können nicht gut ein- oder durchschlafen. Das hat nicht immer gleich gesundheitliche Gründe, sondern kann auch mit falschem Verhalten zusammenhängen. So raten Schlafmediziner zum Beispiel davon ab, nach 19 Uhr noch ungegarte Speisen zu essen, denn das hält die Verdauung zu sehr auf Trab.

 



 

Wichtige Inhaltsstoffe für guten Schlaf

Ein super Snack vor dem Schlafengehen ist Apfelmus mit Reis. Dafür einen Apfel schälen und fein reiben. Die Masse dann mit gut gewaschenem und weich gekochtem Reis im Verhältnis eins zu eins mischen. Anschließend mit einer Prise Ceylon-Zimt würzen.

Die Kombination dieser beiden Lebensmittel ist gut verdaulich und liefert außerdem wichtige Stoffe für Körper und Gehirn. Reis und Äpfel enthalten B-Vitamine, Kalium, Phosphor, Pektin und Magnesium. So wird der Blutzucker in der Nacht gleichmäßig verteilt. Am besten wirkt das Apfelmus, wenn du es etwa zwei Stunden vor dem Zubettgehen isst.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.

Radio online hören mit radio.de