LIVE
Parisienne affaire2 - Audioahead

Bei heißen Temperaturen mit feuchten Socken schlafen

Bei den aktuellen Temperaturen erleben viele Menschen in der Nacht sprichwörtlich Albträume. Vor lauter Schwitzen kommt man einfach nicht zur Ruhe. Mit einem Trick ist das Hitze-Leiden aber schon bald Geschichte.

Endlich mal wieder gut schlafen!

Nicht nur Dachgeschossbewohner kennen es: Auch nachts kühlt es kaum ab! Das Schlafen wird da schnell zum echten Albtraum.

Viele schwören darauf, mit feuchten, beziehungsweise nassen Socken ins Bett zu gehen. Wichtig: Dabei sollten unbedingt Baumwollsocken verwendet werden. Das Material saugt die Feuchtigkeit besonders gut auf und speichert sie am längsten. Bei den heißen Temperaturen verdunstet das Wasser direkt – was wiederum die sogenannte Verdunstungskälte entstehen lässt. Ein angenehm kühles Gefühl an den Füßen ist die Folge. Darüber hinaus wirkt der Trick wie ein herkömmlicher Fußwickel: Die Durchblutung wird angeregt, was Linderung bei angeschwollenen Füßen bringt.

 



 

Auch Arme und Hals können mit einem nassen Tuch eingewickelt werden. Wer Franzbranntwein zu Hause hat, kann diesen zusätzlich auf die Socken oder Tücher träufeln. Durch den hohen Alkoholgehalt tritt die Verdunstungskälte noch schneller und intensiver ein.

 

Quelle: Frag Mutti

Weitere Themen

Mehr von RPR1.