Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Baby kommt "schwanger" zur Welt

Weltweit gibt es nur etwa 100 Fälle, in denen ein Baby schwanger zur Welt gekommen ist. Der neueste Fall ereignete sich Ende Februar 2019 in Kolumbien. Die kleine Itzamara trug selbst ein Baby im Bauch, als sie geboren wurde.

Erschreckender Befund im siebten Monat

Eine seltene Doppelfehlbildung, zu der auch siamesische Zwillinge gehören, trug dazu bei, dass ein Baby am 22. Februar in Kolumbien schwanger zur Welt gekommen ist. Weltweit gibt es nur etwa 100 solcher Fälle.

Die Ärzte entdeckten bereits im siebten Monat, dass in der Bauchregion der kleinen Itzamara etwas heranwächst. Sie gingen jedoch davon aus, dass es sich um eine Leberzyste handelte. Umso größer war der Schreck als der tatsächliche Befund vorlag. In dem Mädchen wuchs ihr eigener Zwilling heran.



Schwanger mit eigenem Zwilling

Das Phänomen wird fetale Inklusion oder auch „foetus in foeto“ genannt und ist eine Form der Doppelfehlbildung, die auch bei siamesischen Zwillingen vorkommt. An den Eingeweiden des Mädchens hatte sich eine Nabelschnur gebildet, die den anderen Fötus versorgen konnte.

Aus Angst der Zwilling könnte die Organe des Babys zerquetschen und um die Gesundheit des Mädchens nicht zu gefährden, wurde die kleine Itzamara früher als geplant, in der 37. Schwangerschaftswoche, per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Ein Tag später wurde dem Baby der Zwilling, der kein Herz und kein Gehirn entwickelt hatte, entfernt.

Heute gehe es dem kleinen Mädchen sehr gut und sie wachse normal heran. Nur eine kleine Narbe auf ihrem Bauch erinnert an ihren Zwilling und die unglaubliche Geburt. 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.