Frau trinkt ein Glas Wasser
Engin_Akyurt/Pixabay
Frau trinkt ein Glas Wasser
Hicks!

Diese Hausmittel wirken bei Schluckauf am schnellsten

Ist er einmal da, bekommt man ihn oftmals nur schwer wieder los: Den Schluckauf! Doch auch in diesem Fall gibt es einige Hausmittel, die dem nervigen „Gehickse“ zügig den Garaus machen.

Lästig, aber keinerlei Gefahr für die Gesundheit

Im medizinischen Fachjargon spricht man vom sogenannten Singultus. Betroffene ernten bei anhaltendem Hicksen oft mitleidige Blicke. Hat sich der Schluckauf einmal eingeschlichen, dauert es oftmals mehrere Minuten, in besonders akuten Fällen sogar Stunden oder auch Tage, bis man ihn wieder loswird. In der Regel ist er jedoch völlig harmlos und kann keinerlei körperliche Schäden verursachen – so unangenehm und lästig er auch ist.

So entsteht das "Hicksen"

Verkrampft sich das Zwerchfell, entsteht Schluckauf. Dabei wird die Atemluft stoßartig eingeatmet. Das, was wir als Hicks-Laute wahrnehmen, wird durch die Stimmlippen verursacht. Einströmende Luft wird von diesen unterbrochen, was letzten Endes zum typischen Hicksen führt. So abrupt und unwillkürlich die Kontraktionen des Zwerchfells entstehen, so plötzlich lassen sie dann auch wieder nach.

Gründe für den Schluckauf

Wodurch Schluckauf entsteht, ist unterschiedlich, doch es gibt eine Reihe unterschiedlicher Gründe, die das „Gehickse“ auslösen können:

  • Verzehr zu kalter bzw. heißer Speisen oder Getränke
  • Alkohol
  • hastiges Essen oder Trinken
  • Schwangerschaft
  • Stress
  • Magen-Darm-Erkrankungen

Nur in seltenen Fällen kann es zu einem chronischen und von Betroffenen als schmerzhaft empfundenem Aufstoßen kommen. Dieser hält dann über Tage, Wochen oder sogar Monate an. Bis heute rätseln Mediziner, wo die Ursache für diese chronische Erkrankung liegt. Atem- und Verhaltenstherapien können helfen, den Schluckauf wieder loszuwerden. Doch auch eine Kombination aus muskelentspannenden Medikamenten kann helfen, den Reiz in den Griff zu bekommen.

Das hilft gegen Schluckauf

Jeder, der schon einmal mit einem Schluckauf zu kämpfen hatte, hat von seinem Umfeld den ein oder anderen Tipp mit auf den Weg bekommen, wie man diesen schnellstmöglich wieder in den Griff bekommt. Wir haben die besten Tipps gegen das Leiden zusammengefasst.

  • Tipp Nr.1: Hinlegen, Luft anhalten und durchatmen

Ein Tipp, der sich weit verbreitet hat und wohl am beliebtesten ist, ist es, die Luft anzuhalten. Und das scheint oftmals auch zu helfen. Tatsächlich entlastet eine Atempause das Zwerchfell, das sich beim Schluckauf krampfartig zusammenzieht. Am besten ganz ruhig hinlegen und erst beim Ausatmen die Luft anhalten – dadurch ist die Muskulatur entspannter. Den Atem für etwa 10 bis 15 Sekunden anhalten und dann wieder langsam ausatmen. So lange wiederholen, bis der Schluckauf verschwunden ist.

Wird nicht geatmet, steigt außerdem der Kohlendioxidgehalt im Blut – das verlängert die Abstände der „Hickser“, wie bereits in den 70er Jahren nachgewiesen wurde. Dieselbe Wirkung lässt sich erreichen, indem man beispielsweise in eine Tüte atmet.

  • Tipp Nr. 2: Süßes oder Saures

Der Geschmack von extrem Süßem oder Saurem kann ebenfalls helfen, die Sinne vom Schluckauf abzulenken. Dabei kann sowohl ein Glas warmes Wasser mit Honig oder Zucker als auch ein Schuss purer Zitronensaft helfen, das nervige Zwerchfellzucken abzustellen. Wer Zitronensaft nicht schlucken kann, kann alternativ auf einen Teelöffel Apfelessig zurückgreifen.

 

  • Tipp Nr.3: Ein Glas Wasser exen

Wer sich spontan weder hinlegen kann, noch Honig, Zucker oder Zitronensaft zu Hand hat, der kann auf das altbewährte Glas Wasser zurückgreifen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass dieses in einem Zug ausgetrunken wird. Mit dieser Methode kann man die unwillkürlichen Kontraktionen des Zwerchfells überlagern und sprichwörtlich austricksen.

 

  • Tipp Nr. 4: Der Trick mit dem Strohhalm

In manchen Fällen soll der Schluckauf auch dann verschwinden, wenn man aus einem Strohhalm trinkt und sich gleichzeitig die Ohren zuhält. Einfach mal ausprobieren!

Bei allen genannten Tipps und Tricks ist es wichtig, dass man regelmäßig und konzentriert schluckt, um dem Muskelreiz effektiv entgegenzuwirken. Hilft keines der genannten Hausmittel, sollte Ruhe bewahrt und abgewartet werden. Stellt sich der Schluckauf nicht von selbst wieder ein und hält über mehrere Stunden oder sogar Tage an, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Lenk' dich ab mit der besten Musik!

MARIT LARSEN mit IF A SONG COULD GET ME YOU

2000er

2000er


Es läuft:
MARIT LARSEN mit IF A SONG COULD GET ME YOU