Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Rot oder grau? Vorsicht bei Verfärbungen des Zahnfleischs!

Was die meisten nicht wissen ist, dass das Innere des Mundes ausschlaggebende Hinweise darüber geben kann, in welcher gesundheitlicher Verfassung man sich befindet.

Infektionen im Mundraum                                                                                                                             

Der Besuch bei dem Zahnarzt ist bei vielen Menschen nicht gerade beliebt. Dennoch ist es notwendig die Zähne regelmäßig checken zu lassen! Eine Infektion im Mundbereich kann nämlich schnell zu einem schmerzhaften Problem werden. Aber wie lässt sich frühzeitig erkennen, ob es Grund zur Sorge gibt?

Auskunft darüber gibt uns das Zahnfleisch: Es dichtet nicht nur den Zahnhals ab, sondern schützt auch den Mundraum vor Bakterien und sorgt für einen festen Sitz der Zähne im Kiefer. Hierbei ist es besonders wichtig auf Verfärbungen des Fleischs zu achten, um mögliche Erkrankungen schnell zu erkennen und entsprechend zu behandeln.

 

  • Hellrosa

Ein gesunder Körper zeigt sich nicht nur durch eine gute Durchblutung, auch das Zahnfleisch gibt Auskunft darüber. So heißt es, dass eine hellrosa Farbe auf gesundheitliches Wohlbefinden hindeutet. Hier muss sich also nicht um eine mögliche Erkrankung gesorgt werden.

 

  • Gelbe oder rote Verfärbung

Sollte der Mundraum eine gelbe oder rote Farbe aufweisen, muss dies in jedem Fall genauer beobachtet werden. Dies weist nämlich meist auf eine Entzündung hin. Ein Zahnarzt kann dir Gewissheit geben und verschiedene Behandlungsmethoden vorschlagen.

 

  • Grau und trocken

Bei solch einer Verfärbung ist meist das Immunsystem angegriffen. Deshalb sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden, um weitere, mögliche Erkrankungen zu behandeln.

 

  • Weißes Zahnfleisch 

Auch besteht Handlungsbedarf, wenn das Mundinnere auffällig weiß ist und dazu noch schmerzt. Meist deutet diese Verfärbung auf eine Virusinfektion hin. Gewissheit gibt euch auch hier ein Arzt, der durch diverse Tests feststellen kann, woran es dir mangelt.

 

  • Wunden im Mund

Solltest du offene Stellen oder schmerzhafte Wunden am Zahnfleisch feststellen, könnte dies möglicherweise eine Herpesinfektion sein. Diese kann nämlich nicht nur außen an der Lippe auftreten, sondern auch im Mundinneren. Eine Behandlung ist hierbei dringend nötig, da das Ansteckungsrisiko sehr hoch ist.

 

Quelle: Focus


Mehr zum Thema: 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.