Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Änderungen bei Arzt- und Apothekenbesuchen

Neues Jahr, neue Regelungen – auch 2020 tut sich in vielen Bereichen etwas. Dazu gehört unter anderem der Gesundheitssektor...

Schneller zum Facharzt

Kassenpatienten sollen garantiert nach vier Wochen einen Facharzttermin bekommen. Dabei hilft die Servicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung. Die gibt es zwar schon länger, aber der Service soll weiter ausgebaut werden. Patienten wird dort bei der Suche nach Ärzten und Terminen geholfen.

 

HPV-Test ab 35 als Kassenleistung

Als Vorsorgeleistung der Krankenkassen zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs gab es bisher nur den Pap-Test. Im kommenden Jahr bekommen Frauen ab 35 Jahren eine weitere Vorsorgeuntersuchung bezahlt. Einmal jährlich kann zusätzlich zum Pap-Test ein HPV-Test durchgeführt werden.

 

Dauerrezepte für chronisch Kranke

Wer an einer chronischen Erkrankung leidet, soll künftig einfacher an benötigte Medikamente kommen. Patienten müssen nicht für jedes Rezept zum Arzt, sondern können eine Wiederholungsverordnung ausgestellt bekommen. Das soll bis zu viermal hintereinander möglich sein. Dann muss man einfach nur noch in die Apotheke und das Medikament dort abholen.

 



 

Mehr Zuschuss bei Zahnersatz

Statt 50 gibt es ab Oktober 2020 einen Zuschuss von 60 Prozent für Zahnersatz. Außerdem soll es bei schwerwiegenden Lipödem-Erkrankungen möglich sein, die Kosten für eine Fettabsaugung erstattet zu bekommen.

 

Grippeimpfung vom Apotheker

Ausgewählte Apotheken machen bei diesen regionalen Modellprojekten mit. Dabei soll es möglich sein, direkt in der Apotheke gegen Grippe geimpft zu werden. Apotheker sollen dafür ärztlich geschult werden. In anderen europäischen Ländern gibt es das bereits.

 

Quelle: Wunderweib

Weitere Themen

Mehr von RPR1.