LIVE
SOLANGE DU DICH BEWEGST - Wilhelmine

Hilfe bei Kreislaufproblemen im Sommer

Im Sommer haben viele Menschen mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. An den heißen Tagen sollte daher jeder auf einige Dinge achten – und zwar nicht nur auf ausreichendes Trinken.

Viel trinken – aber richtig!

Der menschliche Körper reagiert sensibel auf Hitze. Da sich die Blutgefäße bei hohen Temperaturen weiten, um die Wärme besser abgeben zu können, sinkt der Blutdruck. Auch wer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, riskiert, dass das Blut schlechter zirkuliert. Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel können die Folge sein.

Es ist daher wichtig, viel zu trinken. Dabei ist aber nicht jede Form von Flüssigkeit gut. Auf Alkohol sollte unbedingt verzichtet werden, ebenso auf schwarzen Tee und Kaffee. Ebenso raten Experten zu leichten Lebensmitteln wie Obst und Gemüse.

 

Viel Bewegung und Wechselduschen helfen

Abendliche Spaziergänge sind empfehlenswert, denn Bewegung regt den Kreislauf an. Sportliche Betätigung hingegen muss unbedingt in die Morgenstunden gelegt werden.

Effektiv ist zudem das Wechselduschen am Morgen und Abend! Der rasche Übergang von kalt auf heiß stärkt das Immunsystem und sorgt dafür, dass die Wärme aus dem Körper hinaus transportiert wird.

 



 

Achtung bei Klimaanlagen

Vorsicht ist hingegen bei Klimaanlagen geboten. Hohe Temperaturunterschiede wirken wie Gift auf den Körper, der damit nicht gut zurecht kommt. Der Kardiologe Thomas Wendt rät daher im Interview mit „Focus“, den Körper möglichst über längere Zeit hinweg an neue Temperaturen zu gewöhnen – wie beim Wechselduschen.

 

Geheimtipp Ingwertee

Ingwer gehört zu den Geheimwaffen gegen Kreislaufprobleme.  Seine stoffwechselanregende Wirkung mobilisiert unsere Körperfunktionen. Ein simpler (Eis-)Tee mit bestimmten Zutaten kann helfen:

  • 1 L Wasser zum Kochen bringen
  • 4 Scheiben Ingwer hinzugeben
  • 1-2 TL Honig darin auflösen
  • ca. 1 -2 TL Zitrone hineinspritzen und kalt stellen

Man kann das Ingwerwasser auch gut in Flaschen abfüllen und unterwegs mitnehmen. Immer wieder einen Schluck davon trinken, dann bleibt der Kreislauf in Schwung.

 

Quelle: T-Online, Frag Mutti

Weitere Themen

Mehr von RPR1.