LIVE
WHAT'S LOVE GOT TO DO WITH IT - Kygo / Tina Turner

Wundermittel Kokosöl bei Narben und Dehnungsstreifen

Kokosöl ist ein echter Allrounder, der uns unter anderem hilft, das Hautbild effektiv zu verbessern. Komplett beseitigen lassen sich schwere Narben oder deutliche Dehnungsstreifen dadurch zwar nicht, aber sie erscheinen nicht mehr so auffällig auf dem Körper.

Warmes Kokosöl

Erhitze zwei Esslöffel Kokosöl in einem Wasserbad bis es flüssig ist. Trage das lauwarme Öl dann in kreisförmigen Bewegungen nach dem Duschen oder Baden auf die Dehnungsstreifen auf. Trockne die Haut dafür nicht ganz ab, denn so kann das Öl besser einziehen. Täglich angewendet kann es deine Hautprobleme deutlich verbessern.

 

Aloe Vera und Kokosöl

Diese zwei Wundermittel bringen effektive Hilfe. Mische eine halbe Tasse Aloe Vera mit einer halben Tasse Kokosöl sowie fünf Tropfen Hagebutten- und fünf Tropfen Olivenöl. Verrühre alles bis eine homogene Creme entsteht. Massiere die Mischung nach dem Duschen direkt in die Haut und lass alles 15 Minuten einwirken bevor du dich anziehst. Die vielen Vitamine und Nährstoffe werden deiner Haut zu neuer Schönheit verhelfen.

 



 

Kokosöl und Kaffee

Kaffee sorgt für eine bessere Durchblutung, Kokosöl spendet Feuchtigkeit – eine ideale Kombination für schöne Haut. Mische eine halbe Tasse gemahlenen Kaffee oder Kaffeesatz mit drei Löffeln Kokosöl, ¼ Tasse Aloe Vera und drei Löffeln Wasser mit einem Holzlöffel. Nach dem Duschen für fünf Minuten mit kreisenden Bewegungen in die Haut massieren, 30 Minuten einwirken lassen und danach mit kaltem Wasser abspülen. Die Masse reicht für mehrere Anwendungen und kann in einem verschließbaren Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Täglich angewendet hilft es gegen deine Hautproblemen.

 



 

Vitamin E und Kokosöl

Damit kannst du der frühzeitigen Hautalterung sowie Dehnungsstreifen und Narben vorbeugen. Erhitze zwei Löffel Kokosöl im Wasserbad bis es flüssig wird und gib den Inhalt von fünf Vitamin E-Kapseln hinzu. Alles gut verrühren und die Mischung mit kreisförmigen Bewegungen einmassieren. Nach einer Einwirkzeit von zehn Minuten kannst du die Reste mit kaltem Wasser abspülen. Wende diese Behandlung zweimal täglich an.

 

Quelle: Besser gesund leben

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.

Radio online hören mit radio.de