LIVE
LOSE CONTROL - Meduza / Becky Hill / Goodboys

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Erkältung bekämpfen mit Honig und Ingwer

Wer an einer unangenehmen Erkältung leidet, muss nicht immer auf teure Medikamente zurückgreifen. Schon ein selbstgemachter Sirup aus Honig und Ingwer lindert die Erkältungssymptome ganz natürlich und ohne Chemie. Wir erklären, wie es geht.

Schnelle Hilfe bei Erkältungssymptomen

Wenn die Temperaturen sinken und sich die Sonne nur selten blicken lässt, ist unser Immunsystem geschwächter. Dies macht uns anfällig für fiese Viren. Um eine Erkältung schnell wieder loszuwerden, hilft ein einfacher, hausgemachter Honig-Ingwer-Sirup, der den Körper mit Nährstoffen versorgt und so auf natürliche Weise unsere Immunabwehr stärkt.

Bienenhonig wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und wurde daher schon vor Jahrhunderten als traditionelles Heilmittel gegen Halsschmerzen verwendet. Durch die enthaltenen Enzyme und Aminosäuren bekämpft der Honig außerdem jegliche Art von Verschleimungen und ist damit eine schnelle Hilfe gegen Husten und Atemwegsprobleme.

Er enthält die wertvollen Vitamine C und A, die unsere Immunabwehr deutlich stärken. Darüber hinaus verhindern die Spurenelemente Kalium und Magnesium, dass sich Mikroorganismen im Körper verbreiten. Aufgrund der pflanzlichen Zutaten besteht keinerlei Gefahr vor unerwünschten Nebenwirkungen.

 

Wunderwaffe Ingwer

Auch Ingwer wirkt entzündungshemmend und enthält zudem Gingerol, das schädliche Bakterien und Viren bekämpft. Außerdem ist die Pflanze reich an wertvollem Vitamin C, Kalium, Phosphor sowie Antioxidantien, die gegen freie Radikale im Körper wirken.

 

So bereitest du den Honig-Ingwer-Sirup zu

Der Honig-Ingwer-Sirup ist nicht nur kostengünstig und schnell herzustellen, sondern auch extrem lange haltbar. So kann er in großen Mengen angefertigt und bei den ersten Anzeichen einer Erkältung direkt angewendet werden.

Zur Herstellung wird eine Ingwerwurzel und eine Tasse Bio-Bienenhonig benötigt. Die Knolle wird zunächst geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Diese werden anschließend in ein Marmeladenglas gefüllt und mit dem Honig übergossen.

Nachdem das Glas luftdicht verschlossen wurde, muss es für etwa 48 Stunden an einem dunklen Ort gelagert werden, damit der Ingwer im Honig ziehen kann. 

 



 

Erfolgreiche Anwendung

Der fertige Sirup kann nach zwei Tagen je nach Bedarf angewendet werden: Am wirksamsten ist das Hausmittel, wenn man täglich drei bis vier Esslöffel davon einnimmt. Für Kinder wird eine geringere Dosis von drei bis vier Teelöffeln täglich empfohlen. Wer eine Erkältung vorbeugen möchte, kann jeden Morgen einen Esslöffel auf leeren Magen zu sich nehmen.

Alternativ kann der Sirup auch in Tee oder in heißem Wasser aufgelöst und gegebenenfalls mit etwas Zitronensaft  vermischt werden.

 

Quelle: Besser gesund leben

Weitere Themen

Mehr von RPR1.