Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Vermeintlich harmlose Duftkerzen können Gefahr darstellen

Zur dunklen Jahreszeit zünden wir gerne mal eine gut riechende Kerze an. Die sorgt nicht nur für eine gemütliche Atmosphäre, sondern erfüllt den Raum auch mit einem tollen Duft - und über tausend schädlichen Chemikalien!

Unmengen an giftigen Substanzen in einer Kerze

Während wir zur Weihnachtszeit mit Plätzchen, Glühwein oder anderen Leckereien über die Stränge schlagen, versteckt sich der wahre Krankmacher eigentlich Zuhause. Zu den beliebten Weihnachtsdekorationen zählen nämlich auch Duftkerzen in den verschiedensten Sorten.

So besinnlich die Lichtquelle auch sein mag - in ihr befinden sich bis zu 5.000 verschiedene Substanzen, die gesundheitlich absolut besorgniserregend sind. Selbst nach mehr als zehn Stunden, sind diese noch in der Luft nachzuweisen. Auch die US National Académie of Sciences in Washington schlägt Alarm und fordert die Hersteller dazu auf, Kerzen auf Nervengifte zu prüfen.



 

Experten warnen: Krebs, Asthma und Allergien als Folge

Erschreckend ist, dass die meisten Wachsdekorationen niemals einem Test unterzogen wurden, der die Sicherheit von Mensch und Tier garantiert. Die meisten Kerzen enthalten neben Duftstoffen auch das entzündliche Paraffinwachs, das beim Verbrennen genauso schädlich sein kann wie Passivrauchen.

Eine Studie in der South Carolina State University hat ergeben, dass Menschen die oft oder täglich von den giftigen Substanzen einer Kerze umgeben sind, einen erheblichen Gesundheitsschaden riskieren. Dadurch, dass die Schadstoffe über die Luft ganz einfach in den Körper gelangen, können sich mit der Zeit Krankheiten wie Asthma, Allergien oder sogar Krebs ausbilden.

Wenn Du dir also das nächste Mal eine Kerze anzündest, verzichte am besten auf duftenden Schnick-Schack. Es gibt genauso schöne Dekoartikel aus echtem Bienenwachs, die Dein Zimmer in ein gemütliches Heim verwandeln und absolut unbedenklich sin - solange Du sie nicht vergisst auszumachen!

 

Quelle: viralthread

 


Weitere Themen

Mehr von RPR1.