LIVE
SAVE YOUR TEARS - The Weeknd

Der 4-7-8-Technik: Einschlafen in 60 Sekunden!

Was macht man, wenn man einfach nicht einschlafen kann? Wir kennen es alle - und die Antwort gibt es hier!

Kennst Du schon die 4-7-8-Technik?

Schnell einschlafen und tief und fest durchschlafen ist laut dem US-Mediziner Andrew Weil kein Hexenwerk. Und zwar dank der 4-7-8-Technik! Auch in Stresssituationen oder bei drohenden Panikattacken soll die aus dem Yoga entwickelte Übung helfen...

 

So funktioniert es:

  • Richtig Atmen

Zunächst sollten Einschlafwillige ihre Zungenspitze hinter den oberen Schneidezähnen am Gaumen "parken", dann einfach durch die Nase einatmen und dabei bis vier zählen. Dann den Atem anhalten und dabei in gleichem Tempo bis sieben zählen. Danach durch den Mund ausatmen und bis acht zählen.

Wenn Du alles richtig machst, ist ein leichtes Rauschen beim Ausströmen der Luft zu hören. Das langsame Ausatmen sorgt dafür, dass die „verbrauchte“ Luft auch wirklich den Körper verlässt. Toller Nebeneffekt: Der Puls wird dadurch gesenkt und der Körper beruhigt sich spürbar.

 

  • Wie oft muss ich "atmen"? 

Ein bisschen Übung braucht es schon, bis einem diese Technik in Fleisch und Blut übergegangen ist und man seinen Körper daran gewöhnt hat. Am Anfang reichen täglich vier Wiederholungen morgens und abends. Nach zwei Monaten dann Mal wiederholen.

 

 

Quelle. Focus Online

Weitere Themen

Mehr von RPR1.