LIVE
AS FAR AS FEELINGS GO - Alle Farben & Justin Jesso

5 Tipps, um Stress abzubauen

Der Urlaub und die Sommerferien gehen zu Ende und der Alltag kehrt zurück. Leider verläuft dieser nicht immer stressfrei. Deshalb findest du hier fünf Tipps, um diesen Stress wieder abzubauen.

1.Sport

Sport ist ein erfolgreiches Hilfsmittel, um Stress zu bewältigen und bietet einige Möglichkeiten wie Joggen, Schwimmen, Radfahren oder einfache Spaziergänge. Der Kopf wird dabei frei, Verspannungen werden gelockert und Stresshormone schnell abgebaut.

2. Offline gehen

Smartphones, Tablets und Co. haben unser Leben in einigen Dingen vereinfacht. Doch die dauerhafte Erreichbarkeit, das ständige reagieren auf neue Nachrichten und den Druck etwas zu verpassen, verursachen einen digitalen Stress. Deshalb sollte man die Technik am besten für einen Tag zur Seite legen. Sollten 24 Stunden zu lange sein, reicht es schon, das Handy für ein paar Stunden wegzuräumen.

3. Ernährung beachten

Es ist wichtig auf die Ernährung zu achten, da man dadurch die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit beeinflussen kann. Bestimmte Lebensmittel, wie beispielsweise Bananen, Vollkornprodukte oder Nüsse, sind in stressigen Situationen besonders empfehlenswert. Sie enthalten viel Vitamin B und Mineralstoffe, die die Leistungsfähigkeit erhöhen. Die gesteigerte Leistungsfähigkeit führt dazu, dass wir widerstandsfähiger gegen Stress werden.

4. Zeitmanagement planen

Das persönliche Zeitmanagement verursacht oftmals Stress. Zu viele Aufgaben müssen erledigt werden und führen schnell zu Überlastungen. Darum solltest du dein Zeitmanagement besser planen. Es empfiehlt sich die dringlichsten Aufgaben oder die einfachsten Aufgaben zuerst zu erledigen. Außerdem sollten Pausen eingeplant werden, wie beispielsweise einen Spaziergang am Mittag.

5. Ausreichend Schlaf

Müde Personen reagieren emotionaler und sind anfälliger für Stress. Deswegen benötigen wir ausreichend Schlaf, um die Leistungsfähigkeit über den Tag hinweg beizubehalten. Ein gesunder Schlafrhythmus ist somit wichtig, da er dazu beiträgt, dass der Cortisolspiegel gesenkt wird. Die Schlafhygiene sollte auch beachtet werden, da zum Beispiel die richtige Raumtemperatur einen guten Schlaf garantiert.  

Mehr zum Thema:

Weitere Themen

Mehr von RPR1.

Radio online hören mit radio.de