Durchsuchungen nach Terror-Unterbrechung

Die Polizei hat weitere Einzelheiten zur Nacht von Freitag auf Samstag bekannt gegeben: Da war das Festival 'Rock am Ring' wegen Terrorgefahr unterbrochen worden.

Im Zusammenhang mit dem Terror-Alarm bei Rock am Ring in der Eifel haben hessische Polizisten die Wohnungen der drei Verdächtigen durchsucht. Das hat das Polizeipräsidium Koblenz jetzt mitgeteilt. Das Musikfestival war am Freitag unterbrochen worden - Sicherheitskräfte durchkämmten das Gelände. Gegen die drei Männer aus Hessen wurde ein Ermittlungeverfahren wegen  "Vorbereitung eines Explosions-Verbrechens" eingeleitet. Einen konkreten Tatverdacht gibt es laut Polizei aber nicht.