Windräder dürfen gebaut werden

Das hat das Verwaltungsgericht Trier entschieden.

Der Nabu wollte den Bau weiterer Windräder am Ranzenkopf verhindern, ist damit jetzt aber gescheitert. Die Genehmigungen seien rechtens, so die Richter, das öffentliche Interesse am Bau der Anlagen wiege höher als die Naturschutzbedenken des Nabu. Es gebe keine erheblichen Beeinträchtigungen für die Tier- und Pflanzenwelt. Insgesamt geht es um den Bau von 23 Windrädern. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.