LIVE
SCARS TO YOUR BEAUTIFUL - Alessia Cara

Heute bleibt es heiter – morgen kratzen wir an der 30 Grad Marke

Bekommen wir einen fantastischen Herbst? Noch ist das nicht sicher, aber zumindest die nächsten Tage laden zum Verweilen im Freien ein - trotz Gewittergefahr von der Südpfalz bis nach Köln!

Das heutige Wetter

Heute erwartet uns ein schöner Sommertag: Vor allem gegen Nachmittag reißt die Wolkendecke auf und es wird heiter. Die Temperaturen schwanken zwischen 22 und 28 Grad und auch im Bergland wird es mit um 23 Grad noch sommerlich. In der Nacht auf Mittwoch ziehen zwar Wolken über uns, doch Niederschlag ist nicht zu erwarten. Die Temperaturen fallen auf 15 bis 8 Grad, laut DWD.

 

Morgen große Gewittergefahr

Der Mittwoch startet sonnig und die Temperaturen kratzen an der 30 Grad Marke. Gegen Nachmittag ziehen Wolken auf und sorgen für schwülwarmes Regenwetter. Gebietsweise ist außerdem mit heftigen Gewittern zu rechnen. In diesen Gebieten sind kräftige Sturmböen möglich, wohingegen den Rest des Landes nur schwacher bis mäßiger Südwestwind erwartet.

In den folgenden Tagen pendeln sich die Temperaturen bei 20 bis 25 Grad ein, die Tiefstwerte liegen bei 13 bis 8 Grad. Sowohl Donnerstag als auch Freitag ist mit wenig Niederschlägen und Schauern zu rechnen. Ab dem Wochenende wird es wärmer und es baut sich ein riesiges Hochdrucksystem auf, so RPR1.Wetterexperte Kai Zorn.

 

Kommt danach die große Hitze wieder?

Ja, es kommt Hochdruck und es wird warm werden, aber nicht extrem. Doch auch wenn es eine Hochdruck-Dominanz geben wird, was sicher erscheint, kann der Schuss schnell nach hinten losgehen. Liegt das Hoch westlich oder nördlich von uns, wird es rasch frisch. Der Februar und der März waren kalt - durch die Hochs aus dem Westen und Norden. Es ist also mittel- und langfristig unsicher, ob es ein „warmes Hoch“ oder ein „kaltes Hoch“ wird, berichtet Kai Zorn. Sicher scheint nur eines: Der so dringend benötigte Regen durch Tiefs – und wir reden hier nicht von Einzelereignissen wie Mittwoch und Donnerstag, sondern von wochenlangem Tiefdruck mit viel Regen – ist weit und breit nicht in Sicht.

 

Das RPR1.Kurzwetter:

Dienstag: Sonnig. 22 bis 28 Grad.

Mittwoch: Erst Sonne, dann Schauer und Gewitter. 22 bis 30 Grad.

Donnerstag: Nachlassende Schauer und Gewitter und wieder Sonne. 19 bis 25 Grad.

Freitag: Sonne und Wolken. 18 bis 24 Grad.

Samstag: Sonnig. 19 bis 25 Grad.

Sonntag: Sonnig. 20 bis 26 Grad.

Montag: Sonnig, 23 bis 29 Grad.

Radio online hören mit radio.de