Verstärkte psychologische Hilfe

Die psychologischen Hilfsangebote für Opfer und Zeug*innen der Hochwasserkatastrophe werden rund um die Weihnachtsfeiertage und Neujahr verstärkt.

Die Zeit um Weihnachten und zwischen den Jahren sei eine besonders sensible Zeit, in der man sowohl auf die Geschehnisse des vergangenen Jahres als auch auf die Herausforderungen des neuen Jahres blicke, teilte der Opferbeauftragte der Landesregierung, Detlef Placzek, in Mainz mit.

Es sei daher wichtig, dass Betroffene gerade in dieser Zeit direkte Ansprechpartner hätten.

So werde die Hotline zur psychosozialen Unterstützung (0800 0010218) vom 23. Dezember bis zum 7. Januar rund um die Uhr kostenfrei erreichbar sein.

Auch verschiedene Partner vor Ort böten Hilfen an, die in einem ENotfallflyerE zusammengefasst wurden.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de