Großer Ansturm auf den Erbeskopf

Trotz coronabedingt gesperrter Skilifte stürmen derzeit viele schneehungrige Menschen den höchsten Berg in Rheinland-Pfalz, dass die Polizei von chaotischen Verkehrsverhältnissen spricht.

Appell an Winterurlauber: Meiden Sie den Erbeskopf!

Der Betriebsleiter der Wintersportanlage, Klaus Hepp, sagte am Montag laut Deutscher Presse-Agentur: "Heute um 11 Uhr war der Parkplatz schon rappelvoll mit Nummernschildern nicht nur aus Trier und Wittlich, sondern auch aus Mainz, Wiesbaden und Kaiserslautern." Auch zahlreiche Saarländer und Luxemburger seien gekommen.

Die Polizei spricht von einem Verkehrschaos. Gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Thalfang überlege man, den Autoverkehr weiter zu beschränken - also beispielsweise die Landesstraße 164 zeitweise zu sperren, hieß es.

 

Quelle: dpa