Spritztour nimmt für zwei 16-Jährige ein jähes Ende

Ein Mann aus Irrel meldete in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei der Polizeiinspektion Bitburg, dass er seinen Pkw mit Schlüssel, sowie seinen Sohn vermisse. Der sich inzwischen bei ihm gemeldet habe, dass es zu einem Verkehrsunfall kam.

Spritztour nimmt ein jähes Ende

Es wurde festgestellt, dass der 16-jährige Sohn mit einem gleichaltrigen Freund das Auto unerlaubt genommen hatte. Der Freund befand sich im Anschluss am Steuer des Wagens und kollidierte am Ortseingang von Bollendorf mit einem Bordstein, wobei ein Reifen beschädigt wurde. Zunächst konnten die Jugendlichen die Fahrt fortsetzen. Kurz darauf war der Pkw nicht mehr fahrbereit. Die 16-Jährigen wurden von der Polizei dort angetroffen. Der Fahrzeugführer war aufgrund seines Alters nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Auf ihn warten jetzt mehrere Strafverfahren.

Quelle: Polizeidirektion Wittlich

Radio online hören mit radio.de