Unglückseliges Parkmanöver mit Domino-Effekt

Mit einem unglücklichen Parkmanöver in Ahrweiler hat ein Autofahrer heute eine Kettenreaktion in Gang gesetzt.

Letztlich seien dadurch in einer nahen Bank zwei Menschen leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der 63-Jährige war beim Einparken gegen ein Verkehrsschild gefahren. Dieses knickte um und fiel in ein Seitenfenster der Bank. Das Glas wurde zerstört, die Splitter verletzten eine Mitarbeiterin und einen Kunden. Insgesamt betrug der Sachschaden rund 4000 Euro. 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de