Kriminalpolizei fahndet nach mutmaßlichen Brandstiftern

Die Kriminalpolizei Trier ermittelt wegen Brandstiftung an einem LKW, die von bisher unbekannten Tätern am 30. Oktober 2020 gegen 20.15 Uhr in Trierer Stadtteil Euren begangen wurde.

 

Tat vom Oktober

Die Kriminalpolizei Trier ermittelt wegen Brandstiftung an einem LKW, die von bisher unbekannten Tätern am 30. Oktober 2020 gegen 20.15 Uhr in Trierer Stadtteil Euren begangen wurde. 

Der LKW war seinerzeit auf einem Parkplatz neben der Tankstelle in der Eurener Straße abgestellt. Ein aufmerksamer Kunde der Tankstelle erkannte frühzeitig einen Feuerschein im Bereich des Radhauses des LKW. Die sogleich von ihm eingeleitete Löschung verhinderte, dass der Brand sich auf das gesamte Fahrzeug ausbreiteten konnte. 

 

Wer kann helfen?

Die Polizei geht aufgrund der Gesamtumstände von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und hat nun Fotos zur Verfügung, die zwei junge Männer zeigen. Bei diesen dürfte es sich mutmaßlich um die Brandstifter handeln. 

Auf den Fotos aus Überwachungskameras der Tankstelle  sind zwei jüngere Männer zu erkennen, die aufgrund ihres Verhalten und nach dem Abgleich von Zeugenaussagen als dringend tatverdächtig gelten. 

 

Zum Fahndungsfoto

 

Die Kriminalpolizei fragt: 

Wer kennt die beiden abgebildeten Personen und kann etwas zu deren Aufenthalt sagen? Wer kann weitere hilfreiche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2290 an die Kripo Trier zu wenden.

 

Quelle: Kriminalpolizei Trier

Radio online hören mit radio.de