Zusammenstoß zwischen Schiff und Brückenpfeiler in Koblenz

Am Donnerstag, den 08.07., wunderten sich Pendler, die auf die Deutsche Bahn angewiesen sind, vielerorts über Verspätungen. Grund dafür war ein Schiff, das gegen den Pfeiler einer Eisenbahnbrücke rammte.

Keine Verletzte – Einschränkungen am Bahnverkehr

Durch den Unfall des Schiffs, das 100 Fährgäste an Bord hatte, wurde nach Angaben der Wasserschutzpolizei glücklicherweise niemand verletzt. Allerdings kam es zu Beschädigungen am Schiff und auch der Eisenbahnbrücke. Aus diesem Grund reagierte die Deutsche Bahn mit einer vorsorglichen Einstellung des Zugverkehrs. Zwischen 16:30 Uhr und 20 Uhr kam es zu Verspätungen und Ausfällen, während Fernverkehrszüge zwischen Mainz und Köln umgeleitet werden mussten. Ursprünglich rechnete der Anbieter mit einer Streckensperrung bis in die Nacht.

 

Quelle: dpa