Fahndung nach Tötungsdelikt - neue Spur im Fall Diana Bodi

Am 14.12.2020 fand die Polizei in der Staubörnchenstraße in Kaiserslautern eine Frauenleiche, die später eindeutig als Diana Bodi identifiziert werden konnte. Das Präsidium Westfalz geht davon aus, dass die Ungarin getötet wurde. Mit einem Video gehen die Ermittler*innen nur an die Öffentlichkeit und bitten um Hinweise zu einer verdächtigen Person.

Leiche möglicherweise in einem Einkaufswagen transportiert: Wer kennt diesen Mann?

Die Sonderkommission der Kriminaldirektion Kaiserslautern nahm nach die Ermittlungen auf, nachdem die Leiche gefunden wurde. Bei der Spurensicherung sowie Auswertung des Videomaterials erweckte eine männliche Person die Aufmerksamkeit der Polizist*innen. Nachdem er mehrmals vor dem Parkhaus in der Rosenstraße auf- und abgelaufen war, zog er einen Einkaufswagen mit einem größeren, weißen Gegenstand. Bei diesem Gegenstand könnte es sich um die Leiche von Diana Bodi handeln. Außerdem kamen die Ermittler*innen zu der Erkenntnis, dass der Mann sich im Bereich des Parkhauses auskennt, dort regelmäßig anzutreffen war oder seinen Wohnsitz in der Nähe hat. Ob der Verdächtige mit der Tat in Verbindung steht, konnte noch nicht geklärt werden.

Die Aufnahmen des Verdächtigen finden Sie hier

 

Staatsanwalt und Polizeipräsidium bitten um Mithilfe – 10.000 Euro Belohung

 

 

  • Ist Ihnen die Person, die in dem Video zu sehen ist, bekannt oder können Sie Angaben zu dieser Person machen?

  • Haben Sie, am 12. Dezember 2020, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, im Bereich Staubörnchenstraße, Richard-Wagner-Straße, Humboldtstraße, Rosenstraße, Alleestraße, Eisenbahnstraße und dem Einkaufszentrum „K in Lautern“ eine Person mit einem Einkaufswagen gesehen?

  • Haben Sie in diesem Bereich Geräusche wahrgenommen, wie sie beim Ziehen eines Einkaufswagens über die Straße oder den Gehweg entstehen?

  • Sind Ihnen andere Geräusche aufgefallen?

  • Ist Ihnen in diesem Zeitraum oder davor, eine männliche Person aufgefallen, die einen größeren, weißen Gegenstand ohne Einkaufswagen transportierte?

  • Haben Sie, am 12. Dezember 2020, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, im Bereich Staubörnchenstraße, Richard-Wagner-Straße, Humboldtstraße, Rosenstraße, Alleestraße, Eisenbahnstraße und dem Einkaufszentrum „K in Lautern“ einen leerstehenden Einkaufswagen gesehen?

  • Ist Ihnen die Person in dem Video, im Bereich des Hauptbahnhofs oder im Bereich der Innenstadt, insbesondere der Staubörnchenstraße, aufgefallen?

  • Verfügen Sie über sonstige Informationen, die der Polizei weiterhelfen können?

Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters führen, werden mit bis zu 10.000 Euro belohnt. Zeug*innen, die Hinweise geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. Unter der Telefonnummer 0152 11970863 ist auch ein anonymes Hinweistelefon eingerichtet.

 

Mögliche Zeugen waren mit dem Hund in der Rosenstraße unterwegs

Besondere Hilfe versprechen sich die Ermittler*innen von zwei Personen, die am 12.12.2020 mit ihrem Hund in der Rosenstraße spazieren waren. Möglicherweise sind die Beiden dem Verdächtigen begegnet. Die Frau trug eine silbergraue Winterjacke sowie eine rote Mütze. Der Mann, der sie begleitet hat, war mit schwarzer Winterjacke und schwarzer Mütze auf der Straße. Wenn Sie Hinweise haben oder Kontakt zu den möglichen Zeugen aufbauen können, melden Sie sich bitte dringend bei den Behörden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz