Haftbefehl nach Schüssen in Parkhaus

Der gestern festgenommene 30-Jährige soll für die Tat verantwortlich sein.

Der Mann hatte bei seiner Festnahme in einem Elektronik-Markt im Alleen-Center eine Schreckschusspistole bei sich. Er gab zu, damit in dem Parkhaus geschossen zu haben, angeblich, um sie auszuprobieren. Den für solch eine Waffe erforderlichen Kleinen Waffenschein hat er nicht. Außerdem fand die Polizei bei ihm ein Butterfly-Messer und offenbar geklaute DVDs. Der 30-Jährige stammt aus dem Raum Trier, 2014 wurde er wegen des Kaufs von Drogen zu einer Geldstrafe verurteilt.

Quelle: Staatsanwaltschaft Trier

Radio online hören mit radio.de