Richter entscheiden über Bahnstrecken-Streit

Der Streit um die Bahnstrecke zwischen Gerolstein und Prüm landet heute vor Gericht.

Vor dem Verwaltungsgericht in Trier geht es um die Betriebsgenehmigung. Die hatte das Land dem Verein Rhein-Sieg-Eisenbahn vor fast vier Jahren erteilt und sie dann wieder zurückgezogen. Begründung: In der Zwischenzeit sei nichts passiert. Der Verein sagt: die Stadt Gerolstein und die Verbandsgemeinde Prüm hätten niemanden auf die Strecke gelassen, um sie instand zu setzen.