Rheinderby: Gladbach gewinnt Geisterspiel gegen Köln

Borussia Mönchengladbach hat das erste Geisterspiel der Fußball-Bundesliga für sich entschieden.

Die Mannschaft von Trainer Marco Rose gewann das Rheinderby am Mittwoch mit 2:1 (1:0) gegen den 1. FC Köln und kletterte auf Tabellenplatz vier. Breel Embolo (32. Minute) mit seinem siebten Saisontreffer und Kölns Jorge Meré (70.) mit einem Eigentor trafen für die Gastgeber. Mark Uth (81.) gelang der Anschlusstreffer. Das Nachholspiel des 21. Spieltages fand aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus unter Ausschluss der Zuschauer statt.

(Quelle: dpa)