LIVE
SANTA CLAUS IS COMING TO TOWN - Colbie Caillat

Festnahme sorgt für Verwirrung – Passanten schreiten ein

Am Dienstagnachmittag sorgte in der Eisenbahnstraße in Kaiserslautern eine Verfolgung eines Mannes für Verwirrung.

Passanten wollen Flüchtendem zu Hilfe kommen

Die Fahnder*innen der Kripo Kaiserslautern haben einen 22-Jährigen, gegen den mehrere Haftbefehle vorlagen in der Eisenbahnstraße gesichtet und wollten ihn festnehmen. Daraufhin versuchte der Mann zu flüchten, konnte aber festgehalten werden.

Weil die Beamten*innen in Zivil waren, wurden sie von Passanten*innen nicht als Polizei erkannt und wollten dem Mann zu Hilfe kommen. Sie konnten aber davon überzeugt werden, dass es sich hier um einen Polizeieinsatz handelt.
 

Freiheitsstrafe von mehreren Monaten

Der 22-Jährige konnte schließlich festgenommen und zur Dienststelle gebracht werden. Da er mehrere ausstehende Geldstrafen nicht bezahlen konnte, wurde er noch am selben Tag in die nächste Justizvollzugsanstalt gebracht. Ihn erwartet eine Freiheitsstrafe von mehreren Monaten.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Mehr zum Thema: