Staatsanwaltschaft hat LBM im Visier

Es geht um Betrug und Korruption.

Der Landesbetrieb Mobilität ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Nach einem Bericht der Zeitung „Rheinpfalz“ haben Ermittler gestern die Speyerer Dienststelle des LBM durchsucht. Sie sehen offenbar Anhaltspunkte für Betrug bei Fahrtkosten-Abrechnungen und für Korruption im Zusammenhang mit Auftragsvergaben. Auslöser war eine Anzeige gegen den Dienststellenleiter Kurt Ertel.Ein Privatdetektiv hatte im Auftrag eines anonymen Kunden zuvor Beweismaterial gesammelt. Ertel will sich heute in Bad Dürkheim zum Kreisbeigeordneten wählen lassen.
 

Quelle: Rheinpfalz

Radio online hören mit radio.de