LIVE
CHEAP THRILLS - Sia / Sean Paul

Sprengungen von Geldautomaten: Erster Erfolg

Die Polizei hat einen 27-Jährigen gefasst, der an der Sprengungen eines Geldautomaten im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz beteiligt gewesen sein soll.

Heute Morgen durchsuchten Beamten die Wohnung des Tatverdächtigen in Karlsruhe. Der Beschuldigte soll Teil einer maskierten Tätergruppe gewesen sein, die im August 2017 in Steinfeld (Landkreis Südliche Weinstraße) einen Geldautomaten mit Gas sprengte.

Die Täter flüchteten damals ohne Beute, da sie nicht an das Bargeld rankamen. Bei der Explosion entstand allerdings ein Schaden von 60.000 Euro.

Eine Arbeitsgruppe Bandenkriminalität des Polizeipräsidiums Mainz kümmert sich um die Aufklärung der Fälle, nachdem sich 2017 die Zahl der Sprengungen von Geldautomaten in Rheinland-Pfalz vervierfacht hatte.

Quelle: dpa